Flucht & Migration

SCHWEIZ: Aufruf an die Gemeinden: Nehmt Geflüchtete von den griechischen Inseln auf

von Claude Braun, EBF, 29.11.2020

Das EBF erneuert den Aufruf des Freundeskreis Cornelius Koch und CEDRI :

Die Situation in den Lagern auf den griechischen Inseln ist menschenunwürdig

In der Nacht vom 8./9. September 2020 zerstörte ein Grossbrand das Flüchtlingslager von Moria auf der griechischen Insel Lesbos. Mit einem Schlag waren alle 12.000 Menschen obdachlos und irrten auf den Strassen umher. Nach der...

MIGRATION: Die Geflüchteten von Moria aufnehmen!

von Claude Braun, EBF Schweiz, 15.10.2020

Am 9.September 2020 wurde das Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos durch einen Grossbrand völlig zerstört. Damit wurde die humanitäre Katastrophe verstärkt, die bereits im Lager geherrscht hatte und die wir und viele andere Organisationen seit langem anprangerten. 12‘000 geflüchtete Menschen befanden sich plötzlich im Niemandsland ohne irgendein Hab und Gut und wurden...

POLIZEIGEWALT: Grenzpolizisten vor Gericht

von Michael Rössler, EBF, 19.09.2020, Veröffentlicht in Archipel 295

Am 2. Juli 2020 fand in der französischen Stadt Gap ein Prozess gegen zwei Grenzpolizisten statt. Das Gericht hatte sich bisher dadurch ausgezeichnet, Menschen zu verurteilen (z.B. die 7 von Briançon), welche Flüchtenden zu Hilfe eilen, die von Italien über die Alpen nach Frankreich gelangen wollen.

Jetzt standen zum ersten Mal zwei Polizisten unter Anklage: der erste wegen...

Offen für Sans-Papiers – jetzt erst recht

von Olivia Jost, Co-Leiterin der Anlaufstelle für Sans-Papiers Basel, 02.08.2020, Veröffentlicht in Archipel 294

Die Erklärung der «ausserordentlichen Lage» war für uns alle ein Schock. Menschen ohne Papiere und ohne Zuhause wurden vom Pandemie-Ausnahmezustand besonders hart getroffen. In der Anlaufstelle für Sans-Papiers in Basel empfingen wir von Existenzängsten und Isolation betroffene Menschen.

Es kam so plötzlich und überrumpelte uns alle. Seither blieb in der «Anlaufstelle für...

PALERMO - Die Charta von Palermo – Utopie mit Zukunft?

von Jean Duflot, Schriftsteller, Essayist, Journalist, 02.08.2020, Veröffentlicht in Archipel 294

Nachdem Palermo schon seit Jahren zahlreiche Bootsflüchtlinge grosszügig empfangen hatte, gelang es der Stadtverwaltung im Jahr 2015 diverse internationale Organisationen(1) und ein lokales Netzwerk von zivilgesellschaftlichen Initiativen für ein gemeinsames Manifest zu vereinen: eine Charta des Widerstands gegen die «Festung Europa» – ein Europa, das den Migrationsbewegungen immer mehr den...

BRIEFAKTION: Schutz für Menschen auf der Flucht in Bosnien-Herzegowina

von Heike Schiebeck, EBF Österreich, 13.06.2020, Veröffentlicht in Archipel 293

Liebe Leserinnen und Leser,

dieser Ausgabe des Archipel liegt ein Brief an Valentin Inzko bei. Der Österreicher (Kärntner Slowene) ist seit 11 Jahren der Hohe Repräsentant der UNO in Bosnien-Herzegovina zur Umsetzung des Dayton-Abkommens. Dieses Friedensabkommen von 1995 beendete den...

OSTERAPPELL: Dringender Appell zur Evakuierung der griechischen Camps

von Europäisches BürgerInnen Forum, Freundeskreis Cornelius Koch und CEDRI, 16.05.2020

Viele BürgerInnen sowie Hilfsorganisationen, Kirchen, Städte und Gemeinden in Europa verlangen von ihren Regierungen die Aufnahme von Geflüchteten aus den griechischen Lagern. In der Schweiz hat das ökumenische Netzwerk migrationscharta – mit Unterstützung von vielen anderen Initiativen – einen Osterappell lanciert, der vom Bundesrat die...

MIGRATION: Tödliches Abkommen

von Matthias Monroy, CILIP, 15.05.2020, Veröffentlicht in Archipel 292

Frontex soll im Atlantik aufgegriffene Geflüchtete nach Senegal zurückbringen. Hierzu soll die EU-Kommission ein Abkommen mit der Regierung in Dakar (Senegal) schliessen. Der Vorschlag findet sich in ihrem aktuellen Jahresbericht (1) zur Umsetzung der Seeaussengrenzen-Verordnung, durch welche die maritime «operative Zusammenarbeit» von Frontex mit Drittstaaten geregelt ist. «Hera» (2) ist...

SCHWEIZ: Osterappell zur Evakuierung der griechischen Camps

von evakuieren-jetzt.ch, 15.05.2020, Veröffentlicht in Archipel 292

Der «Osterappell zur Evakuierung griechischer Camps» wird von 110 Organisationen und 131 Erstunterzeichner*innen unterstützt. Es gibt Zeiten, in denen schöne Ansprachen gehalten werden können – und Zeiten, in welchen gehandelt werden muss.

Wir rufen den Bundesrat und das Parlament eindringlich dazu auf, möglichst viele Geflüchtete aus der Ägäis in die Schweiz zu holen. Als...

ITALIEN: Wiedereröffnung der Krankenstation in Riace

von Roberta Ferruti, RECOSOL, Rom, 13.04.2020, Veröffentlicht in Archipel 291

Am Wochenende vom 7. bis 9. Februar 2020 wurde in Riace gefeiert: Zwei Monate nach der Schliessung der Ambulanzstation auf Entscheid des Lega-nahen neuen Bürgermeisters hat sie endlich wieder – ein paar Strassen weiter – ihre Türen geöffnet; in diesem Dorf in Kalabrien weht nach wie vor der Wind der Veränderung. Vor genau einem Jahr, am 9. Februar 2019, schrieb Alex Zanotelli folgende Worte...

MIGRATION / ALLEMAGNE: Drame nocturne: l'expulsion

von Herma Ebinger, EBF Deutschland, 13.04.2020, Veröffentlicht in Archipel 291

Dieser Artikel existiert in dieser Archipel-Ausgabe nur auf französisch.